Animationen

Zeit als 4.Dimension

Erweitert man eine 3-D-Visualisierung um die zeitliche Dimension wird sie zur bewegten  4-D-Darstellung. So können einem Betrachter nicht nur statische Bilder vermittelt, sondern auch Abläufe in der Zeit verstehbar gemacht werden. Beispiele in der Praxis sind Architekturvisualisierungen, also virtuelle Rundgänge durch Wohnungen, Gebäude, Treppenhäuser, Messestände.

Ein wichtiges Anwendungsfeld sind aber auch Visualisierungen technischer Zusammenhänge. Besonders wichtig werden solche Animationen, wenn die zu zeigenden Abläufe für das Auge nicht sichtbar in einer sog."Black Box" stattfinden.